1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Stendal
  6. >
  7. Jubiläum: Feuerwehrmuseum Sachsen-Anhalt in Stendal feiert 30. Geburtstag

EIL

JubiläumFeuerwehrmuseum Sachsen-Anhalt in Stendal feiert 30. Geburtstag

Bekanntes bewahren, Verschollenes entdecken, Geschichte vermitteln, für ein Ehrenamt werben – so lässt sich die Arbeit des Feuerwehrmuseums Sachsen-Anhalt in Stendal kurz beschreiben. Das war bei der Gründung vor 30 Jahren so, das gilt auch heute.

Von Donald Lyko 05.05.2023, 08:00
Michael Schneider demonstriert im Feuerwehrmuseum  in Stendal eine automatische Brandmeldezentrale, die zwischen 1938 und 1991 im Einsatz war, zuletzt im VEB Waschmittelwerk Genthin. Sie gehört zur Dauerausstellung im Museum.
Michael Schneider demonstriert im Feuerwehrmuseum in Stendal eine automatische Brandmeldezentrale, die zwischen 1938 und 1991 im Einsatz war, zuletzt im VEB Waschmittelwerk Genthin. Sie gehört zur Dauerausstellung im Museum. Foto: Donald Lyko

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Stendal - Wer Michael Schneider im Feuerwehrmuseum am Ostwall in Stendal besucht, muss eines auf jeden Fall mitbringen – Zeit. Denn der Leiter des Museums hat viel zu erzählen – über dessen Geschichte, die Ausstellungsstücke, aktuelle Recherchen zur Geschichte von Stadt- und Dorffeuerwehren, seltene Fundstücke, über das Miteinander von Feuerwehrhistorikern in Sachsen-Anhalt und vor allem seine vielen Pläne. Wenn er einmal mit dem Erzählen beginnt, steckt er sein Gegenüber schnell mit der Schneiderschen Begeisterung an. Viele würden sagen: Der Micha, ja, der lebt für das Museum und die Geschichte der Feuerwehr!