Stendal (vs) l Der Wochenmarkt in Stendal ist nach mehrwöchiger Pause wieder zurück. Ab kommenden Mittwoch, 25. November, dürfen die Markttreibenden in Stendal wieder ihre Waren anbieten, teilt Stadtsprecher Armin Fischbach mit.

Bis die aktuellen Eindämmungsmaßnahmen wieder gelockert werden, muss der Wochenmarkt jedoch umziehen – und zwar auf den Parkplatz zwischen Brüder- und Deichstraße. „Die Besucher werden über den Zugang in der Brüderstraße ein- und ausgelassen. Eingang und Ausgang werden durch eine Absperrung voneinander getrennt. Bis zu 100 Personen dürfen zeitgleich auf der Fläche sein“, so Fischbach.

Wochenmarkt: Anwohner dürfen weiter parken

Anwohner können weiter über die Deichstraße zu ihren Parkplätzen auf den privaten Flächen gelangen. Der Markt wird von 8 bis 14 Uhr geöffnet haben. Die Standgebühren bleiben bis auf Weiteres erlassen, teilt Fischbach mit. „Sie sollen wieder erhoben werden, wenn der Wochenmarkt auf den Marktplatz vor dem Rathaus zurückkehrt.“

Bilder

Weiter teilt die Stadt mit, dass somit auf dem öffentlichen Parkplatz zwischen Brüder- und Deichstraße mittwochs von 7 bis 16 Uhr nicht geparkt werden kann. Zur Vorbereitung auf den Wochenmarkt wird der Parkplatz zudem ab Montag, 23. November, 7 Uhr bis zum 24. November gesperrt. Grund sind Arbeiten zur Stromversorgung und Leitungsverlegung. Die Zufahrt über die Deichstraße wird gewährt.