1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Stendal
  6. >
  7. In Stendal dreht das erste Rikscha-Taxi seine Runden

EIL

MobilitätIn Stendal dreht das erste Rikscha-Taxi seine Runden

Stendal ist um eine Attraktion reicher. Ab April startet das Projekt „Rikscha-Taxi“ im Mehrgenerationenhaus.

Von Antonius Wollmann 23.03.2022, 18:11
Nora Knappe fuhr Ursula Zielinski (links) und Edelgard Voigt spazieren. Es ging durch die Stendaler Innenstadt.
Nora Knappe fuhr Ursula Zielinski (links) und Edelgard Voigt spazieren. Es ging durch die Stendaler Innenstadt. Foto: Antonius Wollmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Stendal - Ursula Zielinski und ihrer Freundin Edelgard Voigt ist die Freude fast schon ins Gesicht geschrieben. So eben haben sie die erste Runde überhaupt mit dem neuen Stendaler Rikscha-Taxi des Mehrgenerationenhauses, kurz „Straxi“ genannt, gedreht. Nora Knappe, Initiatorin des Projektes, chauffierte die beiden Seniorinnen durch die Stendaler Innenstadt.