1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Stendal
  6. >
  7. Alstom: In Stendal schlägt das Herz der Lokomotive

AlstomIn Stendal schlägt das Herz der Lokomotive

Die Eisenbahngeschichte der Stadt Stendal wird erfolgreich fortgeschrieben. Davon haben sich zum Aktionstag bei Alstom mehr als 1000 Besucher überzeugt. Darunter viele Ehemalige, die einst im Reichsbahnausbesserungswerk tätig waren.

Von Berit Boetzer Aktualisiert: 25.09.2023, 22:24
Eine Diesellok schwebt durch die Werkhalle bei Alstom Stendal. Tag der offennen Tür und Jubiläum 150 Jahre Eisenbahnstandort (RAW) Stendal.
Eine Diesellok schwebt durch die Werkhalle bei Alstom Stendal. Tag der offennen Tür und Jubiläum 150 Jahre Eisenbahnstandort (RAW) Stendal. Foto: Gerhard Draschowski

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Stendal - Alstom öffnete das Werkstor und zuhauf strömen Neugierige auf das große Gelände an der Tangermünder Straße in Stendal. Die Stadt ist seit 150 Jahren Eisenbahnstandort und wird es wohl noch lange bleiben. Was Alstom bietet, leistet und kann, hat die mehr als 1000 Besucher zum Tag der offenen Tür am 23. September beeindruckt.