Gemeinnützig

Lebenshilfe Stendal übernimmt Kaffeekult-Rösterei und hat viel vor

Kaffeerösterin Marianne Kraßort hat die Kaffeekult-Rösterei übergeben. 2015 - als sie selbst die Rösterei übernahm - war ein schicksalhaftes Jahr für Marianne Kraßort.

Von Thomas Pfundtner 04.10.2022, 09:38
Sirka Heinemann von der Lebenshilfe Stendal (links) wurde von der erfahrenen Kaffeerösterin Marianne Kraßort umfangreich für die Übernahme der ehemaligen Kaffeekult-Rösterei in der Tangermünder Straße 4 vorbereitet.
Sirka Heinemann von der Lebenshilfe Stendal (links) wurde von der erfahrenen Kaffeerösterin Marianne Kraßort umfangreich für die Übernahme der ehemaligen Kaffeekult-Rösterei in der Tangermünder Straße 4 vorbereitet. Foto: Thomas Pfundtner

Stendal - Noch wird in dem Haus im Hof in der Tangermünder Straße 4 in Stendal gebaut und gewerkelt: Arbeitstische werden aufgestellt. Regale errichtet. Ein neuer Tresen entsteht fast in der Mitte des großen Raumes. Tische, Stühle, Bänke. Rechts am Eingang steht eine alte Kaffeeschütte, auf der anderen Seite eine riesige Röstanlage.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.