Wildpark Weißewarte

Mit Flohmarkt geht's jetzt nach der Coronapause zwischen Stendal und Tangerhütte wieder los

Im Wildpark Weißewarte zwischen Stendal und Tangerhütte konnten lange keine Veranstaltungen stattfinden, sogar der Besuch der Tiere war nur mit Test möglich. Mit gesunkenen Infektionszahlen sollen nun enldich wieder Freiluft-Veranstaltungen möglich werden. Die erste wäre der Flohmarkt am 13. Juni.

Von Birgit Schulze
Flohmarkt im Wildpark Weißewarte - vor der Coronapandemie.
Flohmarkt im Wildpark Weißewarte - vor der Coronapandemie. Foto: Birgit Schulze

Weißewarte - Mit sinkenden Infektionszahlen in der aktuellen Coronapandemie steigen die Chancen auf etwas mehr Normalität im Alltag und das heißt etwa im Wildpark in Weißewarte, dass endlich wieder Veranstaltungen ins Auge gefasst werden können.

Wie der Vorsitzende des Betreibervereins Wildpark Weißewarte, Fred Stoike, informiert, soll am 13. Juni der erste Flohmarkt seit langem über die Bühne gehen. Dieser wird - natürlich unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln - unter freiem Himmel stattfinden.

Von 10 bis 17 Uhr können Anbieter von gebrauchten oder alten Dingen (Haushaltszubehör, Kleidung, Kinderspielzeug, Fahrzeugteile, Bücher, Schmuck und mehr) ihre Stände auf der großen Wiese aufstellen. Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 03935/21 40 07.