1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Stendal
  6. >
  7. So stärkt der „Welt-Pavillon“ Integration in Stendal

Integration So stärkt der „Welt-Pavillon“ Integration in Stendal

Die Organisatoren des Begegnungsprojekt „Welt-Pavillon“ aus Hannover gehen bewusst ins Innenstadt-Zentrum in Stendal. Die Freiwilligen-Agentur-Altmark und der Integrationskoordinator des Landkreises unterstützen die Gäste.

Von Leonie Dreier Aktualisiert: 31.08.2021, 18:23
Stephan Sasse, Jacob Wernike, David Messner, Beata Nitschke, Haniyeh Safari, Marion Zosel-Mohr und Kristina Oelze (von links) wollen in Stendal das Thema Migration mehr in den Fokus rücken.
Stephan Sasse, Jacob Wernike, David Messner, Beata Nitschke, Haniyeh Safari, Marion Zosel-Mohr und Kristina Oelze (von links) wollen in Stendal das Thema Migration mehr in den Fokus rücken. Foto: Leonie Dreier

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Stendal - Der bunte Pavillon am Winckelmann-Platz ist nicht zu übersehen und erregt die Aufmerksamkeit vieler Passanten. Die Organisatoren des Begegnungs-, Mitmach- und Vernetzungsprojekt „Welt-Pavillon“ haben am Sonnabend in Stendal gastiert. Jacob Wernike als Integrationskoordinator des Landkreises und seinen Mitstreiter der Freiwilligen-Agentur-Altmark unterstützen das Projekt aus Hannover.