TangerhütteKeine Familienfeier im Kulturhaus: Brandschutz bremst weiter

Im Kulturhaus in Tangerhütte werden seit Jahren immer mehr Räume gesperrt. Dass selbst ein bis vor zwei Jahren noch als Gaststätte genutzter Raum keine Genehmigung bekommt, um darin private Feiern und Versammlungen durchzuführen, ärgert nicht nur ein Stadtratsmitglied in Tangerhütte. Zum Hintergrund.

Von Birgit Schulze Aktualisiert: 07.12.2022, 07:54
Bis vor wenigen Jahren fanden die Sitzungen des Stadrates und der Ausschüsse noch in der Kulturhaus-Gaststätte in Tangerhütte statt. Seit Anfang 2021 ist sie gesperrt.
Bis vor wenigen Jahren fanden die Sitzungen des Stadrates und der Ausschüsse noch in der Kulturhaus-Gaststätte in Tangerhütte statt. Seit Anfang 2021 ist sie gesperrt. Archivfoto: Birgit Schulze

Tangerhütte - Es werde immer schwieriger, in Tangerhütte noch einen Raum für Veranstaltungen und Feiern zu finden, stellte Stadtrat Daniel Wegener (WG Zukunft) jetzt im Bauausschuss fest. Ein Grund dafür: Mit dem Umbau der ehemaligen Gaststätte des Kulturhauses zu einem Versammlungsraum geht es seit Anfang 2021 nicht voran. Weitere Räume im Haus sind seit langem gesperrt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.