Wanzleben l Die Vorsitzende Gudrun Tiedge bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Mitarbeit und insbesondere bei der Bibliotheksleiterin und den Mitarbeiterinnen für die aktive Unterstützung.

Im Einzelnen berichtete sie den anwesenden Mitgliedern, mehr als 30 waren der Einladung zur Sitzung gefolgt, über große Resonanz bei der ersten Teilnahme am Wanzleber Weihnachtsmarkt 2016 mit Bücherflohmarkt in Verbindung mit einer von den Bibliotheksmitarbeiterinnen vorbereiteten Tombola und mit Bildmaterial von Walter Götze. Die Gewinngutscheine für die Kinder und Erwachsenentombola wurden in der Bibliothek ausgelost und an die Gewinner übergeben.

Vorsitzende berichtet

Lesungen mit Marita Schröder aus Zerbst und Tochter Carolin mit Musikbegleitung sowie mit den in Staßfurt geborenen Zwillingsschwestern Beinert aus Erfurt zum 500. Reformationsjubiläum besuchten jeweils über 50 Besucher.

Mit einem Bücherflohmarkt nahm der Förderverein an der Berufsfindungsmesse in der Sekundarschule Wanzleben teil. Die Teilnahme der Vorstandmitglieder erfolgte an den Ausstellungseröffnungen in der Bibliothek, beim Erwerb des Bibliotheksführerscheins und in der Jury für den Wettbewerb Lesekönig.

Schatzmeisterin Yvonne Hohensee gab einen Überblick über die Finanzen mit positivem Abschluss. De Vorstand bedankte sich bei der Presse für die sehr gute Zusammenarbeit.

Lesung am 30. November

Die Vorsitzende informierte noch über die Vorhaben in diesem Jahr. „Wir wollen am 30. November um 18.30 Uhr eine weitere Lesung mit den Schröders aus Zerbst veranstalten. Das neue Buch ,Schattenkünstler‘, das sich mit realen interessanten Lebenssituationen auseinandersetzt wird vorgestellt und mit Liedern begleitet. Dazu wird es neben der geistigen Nahrung Glühwein, Stolle und Schmalzbrote geben.“

Außerdem wird der Förderverein mit einem Bücherflohmarkt am 1. Dezember ab 8.30 Uhr in der Bördesparkasse in Wanzleben vertreten sein.

Natürlich wird der Förderverein wieder auf dem Wanzleber Weihnachtsmarkt mit einem Bücherflohmarkt eine Tombola und den interessanten heimischen Bildern von Walter Götze im Rathauskeller vertreten sein.

Auf Weihnachtsmarkt vertreten

Im Anschluss gab es eine interessante und angeregte Diskussion zu neuen Vorhaben mit den anwesenden Mitgliedern. „In der Vorstandssitzung am 29. Dezember werden diese Vorschläge ausgewertet. Die neuen Vorhaben werden wird der Verein danach gern über die Presse wieder veröffentlichen“, sagte Vorstandsmitglied und Pressesprecher Dr. Ernst Isensee.

Im nächsten Jahr will der Förderverein eine Fahrt zur Internationalen Buchmesse in Leipzig, voraussichtlich am 17. März 2018 veranstalten. Interessenten können sich jetzt schon in der Bibliothek melden.

„Gern freuen wir uns auf die noch zahlreichere Teilnahme an den noch ausstehenden Veranstaltungen. Besonders würden wir uns auch über neue Mitglieder freuen. Abschließend danken wir vor allen Dingen noch den zahlreichen Sponsoren für unsere Aktivitäten“, sagte Gudrun Tiedge.