Wanzleben l Ganz im Zeichen der noch in Russland andauernden Fußball-Weltmeisterschaft stand ein Turnier für Freizeitkicker im Wanzleber Börde-Stadion.

Bei dem sogenannten„Duell der Horte“ lieferten sich Kindermannschaften aus den Ferienhorten Wanzleben, Klein Wanzleben und Seehausen spannende Begegnungen auf dem wegen der Trockenheit nicht mehr ganz so grünen Rasen. Auch wollte der Hort Domersleben mit den Start gehen, doch bekam er keine Mannschaft voll.

Wie im vergangenen Jahr gewannen die „Sarrezwerge“ aus Wanzleben das „Duell der Horte“. Platz zwei belegte die Mannschaft aus Klein Wanzleben vor dem Team aus Seehausen.

Bilder

Zweiter Platz für Klein Wanzleben

„Damit richten wir im nächsten Jahr das Duell wieder aus“, sagte Marion Liehr, Leiterin der Kindertagesstätte „Sarrezwerge“ Wanzleben. Der Wanderpokal findet somit für ein weiteres Jahr seinen Platz in der Sarrestadt.

Monika Liehr und die Kollegen der anderen Kindertagesstätte kümmerten sich während des Fußballturnier um das Wohl der jungen Kicker und versorgten sie unter anderem mit Getränken. Zum Mittagessen ließen sich die Kinder und die Erwachsenen heiße Bockwürste mit Brötchen schmecken.

Seehäuser Team wird Dritter

Während die Mädchen und Jungen in den gemischten Mannschaften auf dem Rasen dem runden Leder nachjagten, absolvierten die jüngeren „Sarrezwerge“ im Börde-Stadion sportliche Wettbewerbe.

„Wir müssen für die Beschäftigung unserer Jüngsten sorgen, sonst werden sie ungeduldig“, sagte Wanzlebens Kita-Leiterin Monika Liehr mit einem Augenzwinkern.