KarnevalNächste Generation übernimmt in Domersleben die Stimmungsgarantie

Obwohl der Karneval über Monate ausgebremst wurde, wurde die Zeit beim Domersleber Carnevals Club intensiv genutzt. So paart sich jetzt Erfahrung mit jugendlichem Elan.

Von Constanze Arendt-Nowak Aktualisiert: 23.01.2023, 18:31
Die Bänkelsänger Andreas Mathiebe, Michael Boße, Ralph Braune und Olaf Steinecker (von links) mit ihrem Leierkasten sind aus dem Programm nicht wegzudenken. Michael Boße und Ralph Braune haben jetzt aber ihre Posten an der Vereinsspitze abgegeben.
Die Bänkelsänger Andreas Mathiebe, Michael Boße, Ralph Braune und Olaf Steinecker (von links) mit ihrem Leierkasten sind aus dem Programm nicht wegzudenken. Michael Boße und Ralph Braune haben jetzt aber ihre Posten an der Vereinsspitze abgegeben. Fotos: Constanze Arendt-Nowak

Domersleben - „Ohne Karneval, das tat echt weh“ – das war nicht nur eine Liedzeile, die die Frauengruppe des DCC durch den Saal des örtlichen Kulturhauses klingen ließ, sondern ist ein Gefühl, das wohl alle aktiven Narren des Vereins verspürt haben. Ein Jahr mussten sie warten, dass sie ihren 50. Vereinsgeburtstag so richtig feiern konnten – natürlich mit selbst gemachtem Programm. Und eigentlich hatte das böse C (Corona) sogar zwei Jahre Karnevalsverbot erteilt. „Unseren Umzug zum 50. haben wir im November 2021 noch durchgezogen, aber danach war wieder Schluss“, denkt der damalige Präsident Michael Boße zurück.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.