Wanzleben (vs) l In Wanzleben (Landkreis Börde) verlor am Sonntag (30. August) gegen 21 Uhr ein 24-jähriger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Unfall.

Wie die Polizei mitteilt, war er in der Lindenpromenade unterwegs, als er nach einer Kurve ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug drehte sich mehrfach um die eigene Achse, beschädigte dabei einen Zaun und ein Verkehrszeichen und blieb auf dem Gehweg stehen. Zum Glück waren dort zu diesem Zeitpunkt keine Fußgänger.

Der junge Mann blieb unverletzt und gab an, dass er am Wochenende Kokain und Cannabis konsumiert hatte. Dies zeigte auch der Drogen-Schnelltest an. Eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge. Den Führerschein des Unfallfahrers hat die Polizei behalten.