Wanzleben l Es staubte auf dem Hartplatz der Wanzleber Grundschule „An der Burg“ am Donnerstagnachmittag mächtig, als nach Schulschluss Mannschaften der Klassenstufen drei und vier bei der Schulmeisterschaft die besten Fußballteams ermittelten. Die Jungen jagten voller Leidenschaft und Einsatz dem runden Leder nach. Sehenswerte Tore ließen die Spieler und ihre Fans am Spielfeldrand jubeln.

Das Turnier stand unter der Leitung der beiden Sportlehrer Olaf Neuendorf und Gerd Vogel, die sich am Wettkampfrichtertisch und als Schiedsrichter auf dem Feld abwechselten. Verena Schneppel, pädagogische Mitarbeiterin an der Grundschule, kümmerte sich in den Spielpausen um die Versorgung der jungen Fußballspieler mit Getränken, was angesichts der Wärme am Nachmittag auch bitter nötig war.

Bei der Schulmeisterschaft gingen jeweils drei Klassenmannschaften der Stufen drei und vier an den Start. Die vier Feldspieler plus Torwart je Team spielen jeweils zwei Halbzeiten mit fünf Minuten Dauer gegeneinander.

Bilder

Nach dem Schlusspfiff nach der letzten Begegnung bat Olaf Neuendorf die Spieler der Mannschaften und die Zuschauer zur Siegerehrung in die Turnhalle der Grundschule. Unter lautem Hallo der Kicker und Fans verkündete der Sportlehrer die Ergebnisse des Turniers. In der Stufe drei siegte die Mannschaft der Klasse 3a vor zwei Teams, die aus der Klasse 3b gebildet wurden. Benjamin Nestler aus der dritten Klasse wurde zudem für das schönste Tor des Turniers ausgezeichnet.

In der Klassenstufe vier siegte die Mannschaft der Klasse 4a, vor 4 mix und der Klasse 4b. Lukas Sabisch wurde in dieser Kategorie als erfolgreichster Torschütze geehrt.

Wie Olaf Neuendorf noch verkünden konnte, wartet auf die beiden Siegermannschaften der Schulmeisterschaft noch ein besonderer Preis. Sie erhalten Gutscheine zur kostenfreien Benutzung der Wasserskianlage „Cable Island“ auf dem Neustädter See in Magdeburg im nächsten Jahr. Verena Schneppel hatten diese Preise beim Betreiber der Anlage für die Wanzleber Fußballspieler einwerben können.