Blankenburg (jn) l Ein inzwischen 63-jähriger Blankenburger, der wiederholt Kinder belästigt haben soll, ist von der Polizei in eine psychiatrische Klinik gebracht worden. Anlass war ein neuerlicher Vorfall vom Dienstagnachmittag, als besagter Mann laut Polizei in Frauenkleidung in der Michaelsteiner Straße unterwegs war und mehrere Kinder belästigt haben soll.

Laut Mitteilung des Harzreviers soll der polizeilich bekannte Mann eine Schusswaffe bei sich gehabt haben. Bei der späteren Kontrolle der Wohnung sei eine Schreckschusswaffe sichergestellt worden, hieß es. Die Beamten leiteten daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein und brachten den Mann in die Fachklinik.