Westerhausen (mg) l Böse Überraschung in der Westerhäuser Kindertagesstätte „Kuckucksberg“ nach der großen Freude: In der Nacht zum Dienstag, 22. Januar, ist die Einrichtung der Evangelischen Stiftung Neinstedt (ESN) Opfer von Einbrechern geworden. Ein Betreuer bemerkte laut Polizei am Morgen ein offenes Fenster, das die Täter gewaltsam aufgehebelt und beschädigt hatten. In der Vorwoche hatte ein unbekannter Spender der Kita einen Briefumschlag mit 1500 Euro hinterlegt .

Deshalb liege der Verdacht nahe, dass es der oder die Täter darauf abgesehen hatten, teilt die ESN mit. Dies vermutet auch Kita-Leiterin Peggy Kiesewetter. So wurden neben diverser Computertechnik, die gestohlen wurden, alle alten Umschläge aus ihrem Schreibtisch geöffnet. „So dumm kann man doch gar nicht sein und denken, wir würden Geld in der Kita aufbewahren“, fragt sich Kiesewetter. Eine genaue Schadenshöhe könne noch nicht benannt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Beamte der Kriminaltechnik haben die Tatortarbeit übernommen. Denn Dummheit muss ja auch bestraft werden, sind sich Kinder, Eltern und Erzieher in Westerhausen einig.