Stromsparen

Energiekrise: An welchen Harzer Sehenswürdigkeiten das Licht ausgeht

An den Anblick müssen sich Einheimische wie Touristen gewöhnen: Bei Sehenswürdigkeiten im Harz bleibt das Licht aus. Wo wird es bald dunkel?

Von Sandra Reulecke Aktualisiert: 04.08.2022, 10:16
Auf diesen Anblick müssen Einheimische und Toristen nun verzichten - die nächtliche Beleuchtung des Wernigeröder Schlosses wird ausgeschaltet.
Auf diesen Anblick müssen Einheimische und Toristen nun verzichten - die nächtliche Beleuchtung des Wernigeröder Schlosses wird ausgeschaltet. Archivfoto: picture alliance / dpa

Harz - Da fehlt doch etwas? Das Schloss, das über Wernigerode thront, bleibt auf einmal in den Abendstunden dunkel. „Die Schloß Wernigerode GmbH reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich Energie“, erläutert die Sprecherin Katrin Dziekan. Das markante Gebäude ist nicht das einzige im Landkreis, bei dem das Licht aus diesem Grund ausbleiben wird – zumindest vorerst.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.