1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Gewalt gegen Kinder in Kita: Eltern berichten von Kindesmisshandlung durch Erzieherinnen

Gewalt gegen KinderNicht der erste Fall im Harz: Wurde ein Junge in Kita misshandelt?

Beleidigungen und Gewalt in der Kita: Eltern aus dem Harzkreis schildern, wie die Vorschulzeit ihres Sohnes zum Alptraum wurde und wie der Träger der Einrichtung reagierte.

Von Sandra Reulecke Aktualisiert: 01.12.2023, 10:36
Die letzten Monate vor der Schule seien für einen Jungen aus dem Harz zum Alptraum geworden, berichten seine Eltern.
Die letzten Monate vor der Schule seien für einen Jungen aus dem Harz zum Alptraum geworden, berichten seine Eltern. Symbolfoto: alliance/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Die Eltern erkennen ihr Kind nicht wieder. Der Junge aus dem Harz ist in sich gekehrt, pult sich die Fingernägel herunter, will nicht mehr zur Kita gehen. Schuld daran, davon sind die Eltern überzeugt, sind zwei Erzieherinnen. „So etwas darf nicht passieren“, betont der Vater. Überforderung, Stress oder persönliche Probleme der Frauen entschuldigten nicht, was geschehen sei.