UnfallDrama im Harz: Raser fährt Hund auf Fahrradstraße tot

Fahrradstraße – von wegen. Die Verbindung zwischen Warnstedt und Timmenrode wird nach ihrer Asphaltierung oft von Autofahrern genutzt, die da gar nichts zu suchen haben. Nun wurde ein Hund totgefahren – von einem rücksichtslosen Raser.

Von Jens Müller Aktualisiert: 15.07.2022, 08:56
Die Fahrradstraße zwischen Warnstedt und Timmenrode. Autos und Motorräder haben dort nichts zu suchen –  Landmaschinen dürfen sie befahren.
Die Fahrradstraße zwischen Warnstedt und Timmenrode. Autos und Motorräder haben dort nichts zu suchen – Landmaschinen dürfen sie befahren. Foto: Jens Müller

Timmenrode - Ein Drama hat sich auf der erst im März unter großer Begeisterung eröffneten Fahrradstraße zwischen Warnstedt und Timmenrode abgespielt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.