Neuer Tourismus-Trend im Harz

Wie Touristen in Wernigerode nachhaltig und mit gutem Gewissen urlauben können

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind die Wörter der Stunde. Beim Urlauben kann man da vieles falsch machen. Deshalb setzt Wernigerode auf naturnahen, sanften Tourismus im Harz.

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 17.11.2022, 15:23
Für immer mehr Touristen in Wernigerode spielt das Thema Nachhaltigkeit bei Urlaub eine große Rolle.
Für immer mehr Touristen in Wernigerode spielt das Thema Nachhaltigkeit bei Urlaub eine große Rolle. Symbolfoto: Ivonne Sielaff

Wernigerode - Der Tourismus belastet die Umwelt. Mehr Kohlendioxid, mehr Ressourcenverbrauch – von allem etwas mehr. Deshalb gehen Wernigerode und Schierke einen neuen Weg. Besucher, die auf Nachhaltigkeit im Urlaub setzen, sollen künftig in den beiden Touristenorten fündig werden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.