Wernigerode (mg) l Auf dem Zillierbach ist in Höhe Tiergartenstraße am Sonntag gegen 16 Uhr ein Ölfilm entdeckt worden. Die Flüssigkeit stammt laut Polizei aus einem alten Transformatorenhaus. Unbekannte Buntmetalldiebe sollen in das Haus eingebrochen sein, um zwei Transformatoren zu stehlen. Dazu entfernten sie die Flüssigkeits-ablassschrauben von den Trafos, sodass ölige Flüssigkeit in das Mauerwerk sowie das Erdreich entwich und den Weg in den Zillierbach fand.

Die Flüssigkeit sei möglicherweise giftig. Beide Transformatoren fassen zusammen 900 Liter. Ob sie vollständig gefüllt waren und wieviel Flüssigkeit ausgelaufen ist, ließ sich nicht feststellen. Das Erdreich um das Trafohaus sei feucht und kontaminiert. 40 Feuerwehrleute aus Wernigerode, Silstedt, Minsleben und Benzingerode sowie Mitarbeiter der Umweltbehörde sicherten die Stelle bis in die Abendstunden mit Sandsäcken. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ob Menschen durch die Verschmutzung gefährdet werden, untersuche die Polizei.

Das Polizeirevier Harz bittet um Hinweise von Zeugen unter Telefon (0 39 41)67 42 93.