1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Generationenwechsel: Neue Ära in Wernigerodes Auto-Werkstätten

Generationswechsel im Harz Autos als Familientradition: Wandel in Wernigerodes Werkstatt-Landschaft

Die Liebe zu Autos ist bei dieser Familie Tradition: Tobias Erlebach sein Onkel Ulli Labesehr betreiben Kfz-Werkstätten in Wernigerode. Doch nun stehen Veränderungen an.

Von Sandra Reulecke Aktualisiert: 20.02.2024, 11:16
Ulli Labesehr verabschiedet sich in den Ruhestand. Seine Autowerkstatt im Wernigeröder Dornbergsweg übernimmt Tobias Erlebach. Was bedeutet das für seine eigene Werkstatt?
Ulli Labesehr verabschiedet sich in den Ruhestand. Seine Autowerkstatt im Wernigeröder Dornbergsweg übernimmt Tobias Erlebach. Was bedeutet das für seine eigene Werkstatt? Foto: Sandra Reulecke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Saubere Hände sind etwas, was Tobias Erlebach kaum kennt. „Eigentlich nur nach dem Urlaub“, gibt er lachend zu. Vor vier Jahren hat er sich mit einer Autowerkstatt in Wernigerode, in der Friedrichstraße, selbstständig gemacht. „Das ist mehr Berufung als Beruf“, sagt der 40-Jährige. Dennoch schließt er zum Monatsende dieses Kapitel seines Lebens.