Übernachtungszahlen

Wernigerode hofft auf Tourismus-Aufschwung nach Corona-Krise

Zwei magere Corona-Jahre liegen hinter Wernigerodes Tourismusbranche. Der Einbruch bei den Übernachtungszahlen gibt dennoch Grund zur Hoffnung, meint Cheftouristiker Andreas Meling.

Von Ivonne Sielaff 13.03.2022, 18:45
Mit dem Abklingen der Corona-Pandemie hofft Wernigerode auf ein gutes Jahr für den Tourismus. Die vergangenen zwei Jahre waren hart für die Branche.
Mit dem Abklingen der Corona-Pandemie hofft Wernigerode auf ein gutes Jahr für den Tourismus. Die vergangenen zwei Jahre waren hart für die Branche. Symbolfoto: Ivonne Sielaff

Wernigerode - Die Corona-Pandemie hat den Tourismus in Wernigerode in den vergangenen zwei Jahren in die Knie gezwungen. Doch es gibt positive Signale.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.