EIL

Tourismus

Zu beliebtes Wanderziel? So sollen Harzer Sandhöhlen geschützt werden

Die Sandhöhlen im Heers faszinieren viele Harz-Wanderer. Doch die Gebilde bei Blankenburg sind fragil. Nun sollen Besucher zu einem schonenderen Verhalten bewegt werden.

Von Holger Manigk Aktualisiert: 16.02.2022, 09:04
Die Sandhöhlen im Heers gelten als eines der beliebtesten Wanderziele in der Umgebung von Blankenburg. Doch mit dem Massentourismus, der während der Corona-Pandemie am Regenstein zugenommen hat, droht dem Naturdenkmal Gefahr.
Die Sandhöhlen im Heers gelten als eines der beliebtesten Wanderziele in der Umgebung von Blankenburg. Doch mit dem Massentourismus, der während der Corona-Pandemie am Regenstein zugenommen hat, droht dem Naturdenkmal Gefahr. Foto: Holger Manigk

Blankenburg - Unter Harz-Wanderern sind sie längst kein Geheimtipp mehr: Die Sandhöhlen im Heers ziehen so viele Besucher an wie kaum ein anderes Ausflugsziel rund um Blankenburg. Doch diese Popularität droht der bizarren Felsformation zum Verhängnis zu werden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.