Winter

Damit der Verkehr in der Niederen Börde bei Schnee und Eis rollt

Der Winter hat in den vergangenen Tagen mit Frost und gelegentlichem Schneefall seine Vorboten geschickt. Die Mitarbeiter des Betriebshofes der Niedere Börde hatten bereits einiges zu tun. Doch wie ist die Gemeinde auf einen harten Winter vorbereitet?

Von Sebastian Pötzsch 24.11.2022, 16:57
Nur mit Unterstützung von  Bau- und Agrarbetrieben war es im Feburar 2021 möglich, die Ortschaften in der Niederen Börde von den Schneemassen zu befreien. Für den kommenden Winter ist die Gemeindeverwaltung besser gerüstet.
Nur mit Unterstützung von Bau- und Agrarbetrieben war es im Feburar 2021 möglich, die Ortschaften in der Niederen Börde von den Schneemassen zu befreien. Für den kommenden Winter ist die Gemeindeverwaltung besser gerüstet. Archivfoto: Sebastian Pötzsch

Groß Ammensleben - In der Gemeinde Niedere Börde können Schnee und Eis kommen. Die Vorbereitungen für einen Wintereinbruch sind längst abgeschlossen. Das sagt Ina Stimpel, zuständige Fachdienstleiterin bei der Gemeindeverwaltung in Groß Ammensleben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.