Wolmirstedt (jh) l Einen Exhibitionisten konnte die Polizei am Montag in Wolmirstedt schnappen. Laut einem Sprecher des Polizeireviers Börde meldete sich eine 37 Jahre alte Frau bei den Beamten und teilte ihnen mit, dass sich eine fast komplett entkleidete männliche Person im Bereich des Spielplatzes an der Amtsbrücke (Ohre) aufhielt und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich zu dem Zeitpunkt keine Kinder auf dem Spielplatz.

Die Zeugin konnte der Einsatzleitstelle eine umfangreiche Personenbeschreibung des Täters geben. Als sich der Mann vom Ereignisort entfernte, folgte die Frau ihm und konnte der Polizei noch mitteilen, dass er in Richtung Burgstraße davonging.

Die Polizeibeamten waren schnell vor Ort und konnten den Tatverdächtigen durch die präzise Personenbeschreibung zügig ausfindig machen und festnehmen. Der Mann gab an, sein Personalausweis sei entwendet worden. Die Angaben, die er machte, überprüften die Kriminalbeamten im polizeilichen Auskunftssystem und konnten die Personalien des 51-Jährigen ohne festen Wohnsitz zweifelsfrei feststellen. Der Mann ließ sich nach den polizeilichen Maßnahmen freiwillig in ein Fachkrankenhaus einweisen.