Eichenbarleben/Barleben (muß/vs) l Am 1. Januar gegen 0.07 Uhr wurde die Polizei über einen brennenden Kleidercontainer im Ortskern von Eichenbarleben (Landkreis Börde) informiert. Der Container stand auf dem Gelände eines Supermarktes.

Nach Einschätzung des Einsatzleiters der freiwilligen Feuerwehr reichte die Hitzeentwicklung von Pyrotechnik nicht aus, um den Kleidercontainer in Brand zu setzten. Die unbekannten Täter setzten vermutlich einen Brandbeschleuniger ein.

Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Brandstiftung in Barleben

Bereits am 31. Dezmber gegen 3.30 Uhr wurde die Polizei über eine brennende Sattelzugmaschine im Gewerbegebiet Barleben (Landkreis Börde) informiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte sowohl die Zugmaschine als auch deren Auflieger in voller Ausdehnung. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hinweise zu beiden Vorfällen nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904/4780 entgegen.