1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wolmirstedt
  6. >
  7. Tanzen in der Börde: Küchenhorn-Fete: Noch mal richtig krachen lassen in Wolmirstedt und dann ist Schluss?

Tanzen in der Börde Küchenhorn-Fete: Noch mal richtig krachen lassen in Wolmirstedt und dann ist Schluss?

Ende Mai wird es wieder die legendäre Küchenhorn-Fete in Wolmirstedt geben, doch es könnte die letzte sein. Initiator und DJ Fabian Schmelzer denkt ans Aufhören und hat dafür einige Gründe.

Von Gudrun Billowie Aktualisiert: 01.04.2024, 15:45
Fabian Schmelzer plant wieder eine Küchenhorn-Fete, doch es könnte die letzte sein. Obwohl... Fabian Schmelzer  hat immer noch Lust drauf.
Fabian Schmelzer plant wieder eine Küchenhorn-Fete, doch es könnte die letzte sein. Obwohl... Fabian Schmelzer hat immer noch Lust drauf. Foto: Gudrun Billowie

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolmirstedt. - Die Hände zum Himmel, die Bässe wummern, DJs heizen das Publikum an. Künstler wie Ute Freudenberg, Wolfgang Ziegler, Cora oder die Goombay-Dance-Band begeistern. Die Partys im Küchenhorn sind legendär, doch nun plant Veranstalter Fabian Schmelzer vielleicht seine letzte Küchenhorn-Fete. Was könnte ihn umstimmen?