Wolmirstedt l Zu einem Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 189 bei Wolmirstedt gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurden die Rettungskräfte auf den Streckenabschnitt zwischen Mose und der Auffahrt der Autobahn 14 alarmiert. Kurz zuvor befuhr ein Lastwagen die Bundesstraße 189. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

"Als wir an der Einsatzstelle angekommen sind, war der Fahrer bereits von Ersthelfern und dem Rettungsdienst aus dem Laster befreit worden", erklärte Einsatzleiter Marko Reinhardt von der Feuerwehr Wolmirstedt. Man habe lediglich die Fahrbahn beräumt und die Einsatzstelle abgesichert. Warum der Laster von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Möglicherweise spielten gesundheitliche Probleme eine Rolle. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Am Abend begann die komplizierte Bergung des Lasters. Dafür musste die B189 vollgesperrt werden. Die Arbeiten zogen sich bis in die späten Nachtstunden hin.

Bilder