Unfall

Vorderrad löst sich auf B189 von Volkswagen und verursacht Unfall bei Wolmirstedt

Von Tom Wunderlich
Der verunfallte Volkswagen sowie ein weiteres Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der verunfallte Volkswagen sowie ein weiteres Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Foto: Tom Wunderlich

Elbeu - Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstvormittag auf der Bundesstraße 189 zwischen Wolmirstedt und Barleben in Höhe des Mittellandkanals gekommen. Wie Polizeisprecher Matthias Lütkemüller auf Anfrage der Volksstimme mitteilte, sei eine 25-jährige Frau mit ihrem Volkswagen in Richtung Magdeburg unterwegs gewesen. „Dabei löste sich plötzlich das Vorderrad und rollte in den Gegenverkehr“, erklärt Lütkemüller.

Das Rad sei dann seitlich von einem weiteren Fahrzeug erfasst worden. „Dieses wurde dabei so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war.“ Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Auf der vielbefahrenen Bundesstraße, welche aktuell saniert wird, kam es zu Staus in beiden Richtungen. Die Polizei führte den Verkehr an der Unfallstelle wechselseitig vorbei.