1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wolmirstedt
  6. >
  7. Tierschutz: Wolmirstedt: Futterstelle ist weg, wo sind die Katzen?

Tierschutz Wolmirstedt: Futterstelle ist weg, wo sind die Katzen?

Mit der Sanierung des Zehngeschossers in der Julius-Bremer-Straße verschwanden auch die Futterstellen für die Katzen. Was mit den Tieren passiert ist.

Von Gudrun Billowie 26.01.2024, 06:30
Wer kümmert sich jetzt um die Katzen?
Wer kümmert sich jetzt um die Katzen? Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolmirstedt - Hinterm Haus lebten mehrere Miezen. Sie hatten eigene Holzhäuschen und wurden regelmäßig gefüttert. Ziel solcher Futterstellen ist es, die Katzen einzufangen, zu kastrieren und anschließend wieder freizulassen.