Straßenausbau

Zitterpartie um die Geschwister-Scholl-Straße in Wolmirstedt

Eigentlich sollten die Baumaschinen längst Richtung Geschwister-Scholl- Straße unterwegs sein, bildlich gesprochen. Doch vorerst bleibt es in der Straße ruhig. Noch haben nicht alle Beteiligten das Geld für die Sanierung zusammen.

Von Gudrun Billowie 28.01.2022, 18:05
In diesem Bereich bis zum Kreisverkehr am Bauernweg soll die Geschwister-Scholl-Straße umgestaltet werden. Daran werden der Landkreis Börde, die Stadt Wolmirstedt und der Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband beteiligt sein. Doch noch haben nicht alle Partner das Geld, um zu beginnen.
In diesem Bereich bis zum Kreisverkehr am Bauernweg soll die Geschwister-Scholl-Straße umgestaltet werden. Daran werden der Landkreis Börde, die Stadt Wolmirstedt und der Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband beteiligt sein. Doch noch haben nicht alle Partner das Geld, um zu beginnen. Foto: Gudrun Billowie

Wolmirstedt - Die Geschwister-Scholl-Straße in Wolmirstedt war einst eine vielbefahrene Nord-Süd-Achse. Unzählige Autos brausten Tag und Nacht über das holprige Pflaster, die Straße war Teil der B189, der Hauptverbindung zwischen Magdeburg und Stendal.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<