Deetz l Im März startete „Dit & Dat“, der Umsonstladen in Deetz an der Zerbster Straße in seine zweite Saison. Nun ist der Laden allerdings nur noch einmal in der Woche – freitags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr – geöffnet. Mehr geht nicht, denn Robin Haberland betreut das Projekt nur noch alleine, ihre bisherige Mitstreiterin hat das Handtuch geworfen. „So habe ich mir unsere zweite Saison nicht vorgestellt“, ist sie enttäuscht. Nun meistert die Roßlauerin die umfangreichen Arbeiten weitestgehend alleine.

Unterstützung von der Mutter

Manchmal bekommt sie Unterstützung von ihrer Mutter. Das was hier geleistet werden muss, ist nicht ohne, reichte vom Lüften im Winter, über Saubermachen und Herrichten bis hin zur Betreuung an den Öffnungstagen. Da tummelten sich vor Ostern schon 40 Kunden in der ersten Stunde im Laden. In der vergangenen Woche waren es bis 17.30 Uhr schon 60 Leute auf der Strich- liste. Über eine zuverlässige Hilfe würde sich Robin Haberland sehr freuen. Heute ist der Umsonstladen wieder geöffnet.