Erneuerbare Energien

In Zerbst fördert Ökostrom das Bürgerengagement

Rund um Zerbst wird reichlich Ökostrom produziert. Davon profitiert nicht nur die Stadt über die Gewerbesteuer. Die Bürgerstiftung „Wir für Zerbst“ unterstützt alljährlich Projekte in der Region – vorausgesetzt, es liegen Anträge vor.

Von Daniela Apel 24.11.2022, 07:43
Freuten sich 2017 über die Anerkennung der Bürgerstiftung „Wir für Zerbst“ (v.l.): Geschäftsführer Karl Gerhold und Vorstand Chris Döhring von der Getec green energy und Bürgermeister Andreas Dittmann.
Freuten sich 2017 über die Anerkennung der Bürgerstiftung „Wir für Zerbst“ (v.l.): Geschäftsführer Karl Gerhold und Vorstand Chris Döhring von der Getec green energy und Bürgermeister Andreas Dittmann. Foto: Sebastian Siebert

Zerbst - Längst starten vom Zerbster Flugplatz keine sowjetischen Kampfjets mehr. Stattdessen hat die „Getec green energy“ einen Energiepark zur Nutzung von Wind, Sonne und Biomasse geschaffen. Zugleich gründete das Magdeburger Unternehmen die Bürgerstiftung „Wir für Zerbst“, die im Stillen nach wie vor agiert und lokale Projekte finanziell unterstützt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.