Zerbst (dap) l Bei wunderbarem Sommerwetter fand vor der idyllischen Kulisse von „Rephuns Garten“ der dritte Russische Abend statt. Unter freiem Himmel genossen die gut 90 Gäste eine tolle Veranstaltung, zu welcher der Internationale Förderverein Katharina II. eingeladen hatte. Mehrere schmuck eingedeckte Tische luden zum kulinarisch-klangvoll umrahmten Verweilen auf dem grünen Hinterhof des Hotel-Restaurants ein. Das Drei-Gänge-Menü, das Koch Henning Strüber gezaubert hatte, entführte mit Blinis und Pelmenis in die schmackhafte Vielfalt der russischen Küche.

Klezmer-Musik

Unterdessen gewährten Shoshana unterhaltsame Einblicke in die Welt der jüdischen Klezmer-Musik, die mal schwungvoll, mal melancholisch daherkam. Das Trio sprach nicht nur die Herzen seiner Zuhörer an, sondern bezog diese ebenfalls interaktiv mit ein. Nicht fehlen durfte bei einem solch gelungenen Abend auch das wohl bekannteste russische Getränk: Fröhlich stießen die Anwesenden mit einem Gläschen Wodka an.