Mario Gaube gegenüber der Volksstimme Photovoltaik

Welche Äcker rund um Zerbst sind für Solaranlagen geeignet?

Nach Kritik von Landwirten an den Plänen zur Ausweisung von Ackerflächen für Solaranlagen will die Stadt Zerbst jetzt nachbessern. Auch eine öffentliche Informationsveranstaltung ist geplant.

Von Daniela Apel 23.06.2022, 13:03
Auf dem früheren Zerbster Flugplatz befindet sich mit rund 133 Hektar der größte Solarpark in der Region. Fortan könnten auch auf Äckern rund um die Stadt Solarmodule stehen.
Auf dem früheren Zerbster Flugplatz befindet sich mit rund 133 Hektar der größte Solarpark in der Region. Fortan könnten auch auf Äckern rund um die Stadt Solarmodule stehen. Foto: Daniela Apel

Zerbst - Zukünftig könnten auf Äckern rund um Zerbst Solarmodule stehen. Eine Angebotsplanung soll definieren, welche landwirtschaftlichen Flächen für Photovoltaikanlagen genutzt werden könnten. Den von der Verwaltung erarbeiteten Entwurf, über den der Stadtrat am 29. Juni entscheiden sollte, zog Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD) jetzt allerdings zurück.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.