Volksfeste

Zerbster Spargelfest und Gewerbefachausstellung: Von „Synth Comment“ bis Martin Luther

Im Juni und im Juli können die Zerbster endlich nachholen, worauf sie zwei Jahre haben verzichten müssen – die Stadtfeste gehen wieder an den Start. Neben der Eventwiese und dem Heimatfest werden auch das Spargelfest und die Gewerbefachausstellung für reichlich Abwechslung sorgen.

Von Thomas Kirchner Aktualisiert: 13.05.2022, 08:39 • 13.05.2022, 07:49
Rasant geht es in diesem Jahr auf dem Zerbster Spargelfest zu, sicherlich nichts für empfindlich Mägen.
Rasant geht es in diesem Jahr auf dem Zerbster Spargelfest zu, sicherlich nichts für empfindlich Mägen. Foto: Sandy Schmidt

Zerbst - Gewerbefachausstellung (GfA) und Spargelfest – die Stadt, der Verkehrsverein und die Kirchengemeinde St. Bartholomäi warten mit einem Event-Wochenende auf, das sich durchaus sehen lassen kann. Der Startschuss fällt am 17. Juni nachmittags mit der Eröffnung der GfA. Am folgenden Tag steigt dann um 10.30 Uhr das zweitägige Spargelfest ein. Zu dieser Zeit findet auf der Schlossfreiheit die offizielle Eröffnung statt.

„Nach dem Banddurchschnitt und den Grußworten wird es in diesem Jahr erstmals keinen gemeinsamen Rundgang geben. Es soll eher ungezwungene Besuche und Gespräche an den Ständen geben. Als Gast wird im Übrigen Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) bei der Eröffnung der GfA dabei sein“, sagt Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD).

Andreas Dittmann: Wirtschaftsempfang statt Neujahrsempfang

Auch der Ausstellerabend werde in diesem Jahr in einer etwas anderen Form stattfinden. „Wir haben ja erneut auf den Neujahrsempfang verzichten müssen. Aus diesem Grund kommen neben den Messeteilnehmern auch Vertreter aus Wirtschaft, Gewerbe, Politik, von Vereinen und aus dem öffentlichen Leben dazu, um so wieder die ungezwungenen Gespräche und den Austausch zu befördern, die sonst traditionell beim Neujahrsempfang stattfinden und von den Gästen geschätzt werden“, so Dittmann. Gegen 18 Uhr soll der Empfang beginnen, der musikalisch von der „Big Bendix Band“ begleitet wird. „Auch das neue Gesicht für die nächste GfA soll an diesem Abend gekührt werden“, so Dittmann.

Beim Spargelfest und der Schäl-WM geht es eher traditionell zu, wie Marco Paul, Vorsitzender des Verkehrsvereins, und Geschäftsführerin Andrea Solbrig berichten. „Der Markt mit Händlern, Gastronomen und Schaustellern gehört ebenso zum Fest wie auch das Bühnenprogramm und die Spargelschäl-Weltmeisterschaft“, sagt Solbrig. Mit dabei sind unter anderem wieder die Zerbster Feuerwehr mit ihrer Feldküche, allerdings nur am Sonnabend, und die Zerbster Tafel. Auch die Kinder können wieder ihre Zimmer aufräumen und überflüssiges Spielzeug auf einem Flohmarkt zum Verkauf anbieten.

Synth Comment: Schlager-Pop aus der Gemeinde Muldestausee

„Für Unterhaltung auf der Bühne sorgen unter anderem die Zerbster Schulen, Sportgruppen, Martin Zimmermann, zwei Bands – ’Accoustic Jam’ am Sonnabend und ’Hot Music’ am Sonntag, Tanzgruppen, wie O’Blue oder die Gruppe aus Jütrichau und ’Synth Comment’, zwei Musiker hier aus Anhalt-Bitterfeld“, macht Andrea Solbrig neugierig.

„Synth Comment“ – ein Duo aus Muldestausee, das 2020 an den Start gegangen ist und nun auf der Spagellfest-Bühne seine Songs präsentieren wird. Die beiden Musiker Thomas Weber alias Tommy Benson und Uwe (Sturmi) Sturm haben sich ganz dem Sound der 1980er und 1990er-Jahre verschrieben, Discofox mit einer Textmischung aus deutschen und englischen Textpassagen und reichlich Potenzial für Ohrwürmer – eingängig und tanzbar. Im August 2020 wurde die Debüt-Single ,,Du & Ich“ veröffentlicht.

Synth Comment (Tommy Benson und Uwe Sturmi Sturm) werden zum Spargelfest auf der Bühne stehen.
Synth Comment (Tommy Benson und Uwe Sturmi Sturm) werden zum Spargelfest auf der Bühne stehen.
Foto: Synth Comment

Der zweite Song ,,Heute ist der Tag“ kam im November 2020 hinterher und erreichte bei Radio FFR direkt Platz 2 und lag zwei Wochen später für drei aufeinanderfolgende Wochen auf Platz 1. „Endlich geht es auch für uns wieder los. Wir freuen uns auf das Spargelfest und sind echt gespannt auf Zerbst“, sagt Weber, der sich bereits durch Mitwirkung an verschiedenen Projekten als Keyboarder, Songwriter, Texter und Produzent einen Namen gemacht hat.

Reformator Martin Luther besucht Zerbster Spargelfest

Und zwischen den Unterhaltungsblöcken finden auch immer wieder Runden der Spargelschäl-WM statt, die erste, die Prominenten-Runde gleich am Sonnabend nach der Eröffnung. „Die Finals werden dann wie immer am Sonntag ausgetragen. Angemeldet hat sich auch der Weltmeister von 2019, Karl-Heinz Huljina aus Blaubeuren, der immerhin 2940 Gramm schaffte“, so Solbrig.

Ganz großes Kino ist dann am Sonntag, 19. Juni, angesagt. Auf der Schlossfreiheit wird kein geringer erwartet als der Reformator persönlich – ja, Martin Luther wird das Spargelfest besuchen. Anlass ist die erste Predigt Luthers 1522 in der Nuthestadt. „Und wer, wenn nicht Wittenbergs Luther-Darsteller Nummer eins, Bernhard Naumann, könnte einen besseren Reformator mimen“, sagt Dittmann. Der Reformator predige zuerst in der Bartholomäikirche und werde anschließend vor dem Rathaus vom Bürgermeister und Stadträten empfangen, so der Plan.

1522 predigte der Reformator Martin Luther das erste Mal in Zerbst. Die Szenerie soll während des Spargelfestes nachgestellt werden. Es wird auch eine riesiege Tafel geben, an der Luther speisen kann. Wer sich einen Platz an dieser Tafel kaufen möchte, sollte sich allerdings beeilen, die Tickets sind begrenzt.
1522 predigte der Reformator Martin Luther das erste Mal in Zerbst. Die Szenerie soll während des Spargelfestes nachgestellt werden. Es wird auch eine riesiege Tafel geben, an der Luther speisen kann. Wer sich einen Platz an dieser Tafel kaufen möchte, sollte sich allerdings beeilen, die Tickets sind begrenzt.
Foto: Askom-Werbung Zerbst

„Im Anschluss wird Martin Luther an der ’Tafel der 500’ Platz nehmen und gemeinsam mit den Zerbstern speisen. Die 500 steht für die 500 Jahre, nicht etwa Personen“, erklärt Dittmann und betont: „Jeder, der ebenfalls an der Tafel Platz nehmen möchte, kann sich einen Platz kaufen, die allerdings begrenzt sind.“ Die Karte für die Tafel koste pro Person 15 Euro. Im Preis inbegriffen sind das Mahl, ein Getränk und ein frisch gedrucktes Los der Zerbster Pferdemarktlotterie. „Die Lose sind ab 18. Juni auf dem Spargelfest zu haben“, ergänzt Andrea Solbrig.

Zerbster Spargelfest 2022: Die Erinnerungsplakette für alle Teilnehmer, die an der Tafel der 500 Platz genommen haben.
Zerbster Spargelfest 2022: Die Erinnerungsplakette für alle Teilnehmer, die an der Tafel der 500 Platz genommen haben.
Foto: Askom-Werbung

Natürlich wird beim Speisen auch Unterhaltung geboten. „Luthers Widersacher Johann Tetzel (Uwe Stück) wird an der Tafel fröhlichen Ablasshandel betreiben und Lotterielose verkaufen. Es bleibt natürlich abzuwarten, wie denn der Reformator darauf reagieren wird“, sagt Dittmann. Auch musikalisch reise man mit den Spielleuten Ralf Rabe und den Rabenbrüdern zurück ins Mittelalter. „Jeder Mitspeisende bekommt am Ende zur Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag noch eine Plakette“, so Dittmann.

Ticketverkauf und Anmeldung für die Weltmeisterschaft

Tickets für die „Tafel der 500“ sind ab Montag, 16. Mai 2022, in der Zerbster Tourist-Info auf dem Markt erhältlich, Telefon 03923/2351. Anmeldungen für die Schäl-WM sind möglich unter der Telefonnummer 03923/78  44 66 oder per E-Mail an [email protected].