1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. Handball: Der letzte Wurf sitzt bei den SCM-Youngsters nicht

EIL

Handball Der letzte Wurf sitzt bei den SCM-Youngsters nicht

In Oranienburg zeigen die SCM-Youngsters erneut Comeback-Qualitäten. Mit dem späten Ausgleich kann sich das junge Team von Christoph Theuerkauf nicht belohnen.

Von Kevin Gehring 15.04.2024, 20:44
Wie beim Vorwochensieg in Hannover hatte Julius Drachau wieder den letzten Wurf – doch ohne Erfolg.
Wie beim Vorwochensieg in Hannover hatte Julius Drachau wieder den letzten Wurf – doch ohne Erfolg. Foto: Eroll Popova

Oranienburg/Magdeburg - Drei Sekunden waren noch auf der Uhr, als Leon Hein den Freiwurf zu Julius Drachau spielte. Zwei Schritte machte der Rückraumspieler der SCM-Youngsters und zog den Ball um einen gegnerischen Verteidiger herum in Richtung des Tores. Die vom Schützen aus rechte Ecke machte Keeper Lewin Harries allerdings zu – und hielt für den Oranienburger HC in dieser Szene am Samstagabend den knappen 35:34 (20:16)-Erfolg fest. „Anders als in der letzten Woche hatten wir dieses Mal kein Glück im letzten Angriff“, sagte Youngsters-Coach Christoph Theuerkauf.