1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Oschersleben
  6. >
  7. Fußball: SSV Samswegen zu Gast beim Spitzenreiter

FußballSSV Samswegen zu Gast beim Spitzenreiter

Der SSV Samswegen gastiert beim souveränen Spitzenreiter der Landesklasse, Staffel II Fortuna Magdeburg II. Der HSC II empfängt die Dritte vom 1. FC Magdeburg.

31.03.2023, 06:46
Akrobatische Einlage von Doppeltorschütze Denny Herzberg (Oschersleben) gegen gleich zwei Wulferstedter Gegenspieler.
Akrobatische Einlage von Doppeltorschütze Denny Herzberg (Oschersleben) gegen gleich zwei Wulferstedter Gegenspieler. Foto: Stefan Rühling

Haldensleben - Stefan Rühling

In Staffel 3 könnte ausgerechnet das Derby richtungsweisenden Charakter haben: Eine Woche vor dem Nachholspiel beim Spitzenreiter Eilslebener SV hat der Oscherslebener SC vier Punkte Rückstand. Mit dem vierten Sieg gegen Germania in Folge würde die Elf von Trainer Phillip Görtz den Anschluss halten, bei einer Niederlage wäre das direkte Aufeinandertreffen wohl die letzte Chance, schielt der OSC noch auf den Aufstiegsrang. Heute treten beide Teams mit einem Remis im Rücken an. Wulferstedt kam in Quedlinburg nicht über ein 3:3 hinaus. Doppelter Torschütze war Sebastian Huth, der heute aufgrund einer Gelb-Sperre fehlt. Die Görtz-Elf hätte in Westerhausen drei wichtige Punkte holen müssen, es wurde aber nur ein 2:2. „Die Vorbereitung auf das Derby hat das nicht beeinflusst, meine Mannschaft ist voll fokussiert“, so Görtz. Dabei musste der OSC am Mittwoch noch eine schwere Botschaft verarbeiten: Für Denny Herzberg wird es heute das letzte Spiel, aus gesundheitlichen Gründen hängt er seine Töppen an den Nagel. Sollte er zum Einsatz kommen, wäre das somit das letzte Duell mit seinem besten Freund, dem Wulferstedter Kapitän Martin Ilsmann. Morgen sind ab 15 Uhr zudem der SV Seehausen gegen Westerhausen II, Eilsleben in Halberstadt und der TSV Grün-Weiß Bregenstedt im Heimspiel gegen den SV Eintracht Osterwieck gefordert.

Ein Spitzenspiel erwartet am Samstag ab 13 Uhr auch den SSV Samswegen. Dann ist die Elf von Trainer Uwe Spieß beim Tabellenführer der Landesklasse 2, dem SV Fortuna Magdeburg II, zu Gast. Zwei Stunden später wird auch das Heimspiel des Haldensleber SC II angepfiffen. Für die Ohrestädter geht es ebenso gegen eine Mannschaft aus der Landeshauptstadt. Zu Gast ist der 1. FC Magdeburg III.

In Staffel 4 hat der SV 1889 Altenweddingen morgen ab 15 Uhr das zweite Auswärtsspiel in Folge vor der Brust. Für die Elf von Coach Steffen Mootz führt der Weg zum FC 1920 Merzien. Nachdem es zuletzt gegen die Tabellenspitze ging, ist das nun ein Gegner aus dem Tabellenkeller.