Sport

Vereine ziehen am KSB Altmark West vorbei

Nun ist es passiert. Im Rahmen der 5. Runde des Wettbewerbes „Schlag den KSB“ haben die Vereine der Region das Team des KSB Altmark West weit hinter sich gelassen..

Von Thomas Koepke
Die Mitglieder des ZEN Klötze beteiligten sich gleich mehrfach an der Tabata-Vorgabe und sorgten damit auch für den Punktgewinn.
Die Mitglieder des ZEN Klötze beteiligten sich gleich mehrfach an der Tabata-Vorgabe und sorgten damit auch für den Punktgewinn. Foto: privat

Salzwedel - Erneut – wie schon am großen Laufwochenende – beide Punkte eingesagt. Vor der letzten Runde ist damit klar – der KSB kann maximal noch zum Ausgleich kommen.

Adina Borchert (Lehrwartin des KSB/Tabata) und auch Sven Hoppe (Mitarbeiter der Geschäftsstelle/Radfahren) hatten am vergangenen Wochenende die Herausforderungen für die Vereine vorgegeben, waren am Ende aber völlig chancenlos.

Während die Mitglieder der Vereine im Tabata die Vorgaben sogar um das 41-fache übertrafen, ließen es die Radfahrer der Region ebenfalls richtig krachen und brachten die 19-fache Leistung in die Wertung.

Damit kassierten die Vereine vor der abschließenden Runde die Punkte zur 6:4-Führung ein und sorgten damit schon für eine kleine Vorentscheidung. Das KSB-Team kann nun maximal noch den Ausgleich schaffen.