20 Jahre ist es schon wieder her, dass Markus Maria Profitlich als Ensemble-Mitglied der "Wochenshow" auf Sat.1 seinen Durchbruch gefeiert und dann sogar seine eigene Fernsehreihe erhalten hat. Die gibt es zwar nicht mehr. Das Schwergewicht der Comedy-Szene aber schon. Mit seinem aktuellen Soloprogramm schaut der inzwischen 59-jährige Profitlich am Donnerstag, 5. März 2020, auch in der Altmark vorbei. Und es gibt sogar schon Karten zum Stückpreis von 31,75 Euro (siehe Info-Kasten). Doch worauf sollte sich das Publikum an diesem Abend im Salzwedeler Kulturhaus einstellen? Der Comedian geht dort der Frage nach: "Leben wir eigentlich in einer gigantischen Irrenanstalt - und wenn ja, wann kommen die Medikamente?" Er selbst verspricht in seinem neuen Programm "Schwer verrückt", zwei Stunden lang Balsam für die Seele auszuteilen, und das völlig rezeptfrei. Lachen ist schließlich die wirksamste Glückspille der Welt. Und davon hat Markus Maria Profitlich wieder reichlich im Gepäck. Beim Pillendrehen hat ihm nicht nur das eigene Umfeld, sondern vor allem die Gesellschaft geholfen. Die beobachtet der zweifache Familienvater ganz genau, ohne dabei aber auch die eigenen Marotten beziehungsweise die seiner Lieben außer Acht zu lassen. Profitlich hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass das Leben auch für ihn schon dicke Fallstricke bereitgehalten hat. Er hat sich aber immer wieder aufgerappelt. Auch weil er für sich selbst beherzigt hat, dass Lachen die beste Medizin ist. Sein Auftritt in Salzwedel, wo er in den vergangenen Jahren bereits mehrfach zu Gast war, beginnt um 19.30 Uhr.