Dresden (dpa) - Die Jazztage Dresden bieten von Donnerstag an zahlreiche Stars der Szene. Neben Gregory Porter und Klaus Doldinger sind unter anderen Jan Garbarek, Rebekka Bakken, Al Di Meola, Candy Dulfer und Ute Lemper zu erleben, wie der Veranstalter am Dienstag mitteilte.

Eröffnet wird das bis 29. November laufende Festival mit einem Konzert der Dresdner Sinfoniker im Erlwein Capitol.

"Mit aktuell über 31 000 verkauften Tickets ist schon jetzt für die 80 Konzerte von über 500 Künstlern aus rund 30 Nationen ein neuer Besucherrekord erreicht", gaben die Organisatoren bekannt. Mit dem jamaikanischen Pianisten Monty Alexander (74) wird am 21. November eine weitere Jazzlegende erwartet.

Jazztage Dresden