Wer einen Platz im Pflegeheim sucht, steht vor einem Dilemma: Welches Heim ist das geeignetste? Ein Blick in den 2009 eingeführten Pflege-TÜV hilft da nicht weiter. Wenn alle Pflegeheime in Sachsen-Anhalt im Schnitt mit der Note 1,1 und die ambulanten Dienste mit 1,4 bewertet wurden und Defizite in der Pflege mit einem Gartenfest nivelliert werden, kann im Benotungssystem des Medizinischen Dienstes (MDK) etwas nicht stimmen. Der Pflege-TÜV hat seine Aufgabe nicht erfüllt, die Heimsuche zu erleichtern und schwarze Schafe in der Branche als solche zu benennen.

Fast möchte man boshaft sagen, der MDK sieht bei Betroffenen, den Pflegebedürftigen, ganz genau hin, wenn er fast 30 Prozent der Anträge auf Pflegestufe ablehnt, dagegen den Leistungserbringern, den Heimen und ambulanten Diensten, fast durchweg Bestnoten gibt. Die Lösung kann nur sein, dass jeder Laie auf einen Blick erkennt, ob der Anbieter Pflege in guter Qualität erbringt. Und diese Information muss ohne große Umstände frei zugänglich sein.