Seit gestern 15.44 Uhr hat der deutsche Sport einen neuen Heroen. Dieser 14. November 2010, an dem Sebastian Vettel der jüngste Weltmeister in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports wurde, geht – daran gibt es keinen Zweifel – als ein weiterer Meilenstein in der Sporthistorie dieses Landes ein.

In einem beispiellosen Showdown, dem spannendsten in 50 Jahren Formel 1, hat sich Vettel in der Wüste von Abu Dhabi seinen Titeltraum erfüllt. Nach einer Serie von Pleiten, Pech und Pannen sowie einigen eigenen Patzern mutet dies tatsächlich wie ein Märchen aus 1001 Nacht an. Der 23-Jährige hat sich damit 16 Jahre nach dem ersten Triumph von Michael Schumacher endgültig als dessen legitimer Nachfolger erwiesen.