Schneidlingen (nme). Auch die Mädchen und Jungen der Oskar-Kämmer-Sekundarschule legten sich fleißig für den guten Zweck ins Zeug. Pünktlich um 10 Uhr wurde ein Geschenktransporter auf dem Schulhof beladen. Die Kofferraumklappe ging kaum zu. Dank der Unterstützung der Mädchen und Jungen der fünften bis zehnten Klassen war allerhand zusammengekommen. Sehr zur Freude von Lehrern und Eltern.

Denn die Aktion findet zum ersten Mal im Haus statt. Wie die Idee dazu entstanden ist, erklärt Doreen Picht: "Ich habe mich bei der Tafel in Hecklingen erkundigt, wie man helfen kann", berichtet die Mutter von einem ersten Telefonat mit den Mitarbeitern der Tafel. Von ihnen habe sie erfahren, dass am Montag in Hecklingen die traditionelle Weihnachtsfeier für die Kinder der Familien, die auf Unterstützung angewiesen sind, stattfindet und man den Kindern mit Geschenken eine Freude bereiten möchte.

Die Schüler legten sich dafür ins Zeug. Handzettel wurden verteilt, ein Spendenaufruf unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" gestartet. Für Mädchen und Jungen im Alter von eins bis 14 Jahren sind mehr als 50 Überraschungen zusammengekommen.