Die Karnevalssaion läuft, seit gestern um 11.11 Uhr der Startschuss gefallen ist. Die drei Karnevalsvereine in der Verbandsgemeinde Westliche Börde wollen morgen die Schlüsselgewalt übernehmen.

Gröningen / Neuwegersleben / Wulferstedt. Die ersten, die sich morgen vom Stadt-oberhaupt den Schlüssel reichen lassen, um im Rathaus "die Macht zu übernehmen", sind die Gröninger Karnevalisten. Präsident Christian Axmann nimmt ihn um 15.11 Uhr von Bürgermeisterin Renate Hillebrand entgegen. Anschließend kommt der Gröninger Carnevalsverein zu seiner Jahreshauptversammlung im Kulturhaus in Gröningen zusammen. Nun gehen die Vorbereitungen für die öffentlichen Veranstaltungen Ende Januar und im Februar in die entscheidende Runde.

Neues Prinzenpaar bleibt vorerst geheim

Auch in Neuwegersleben wird am Sonnabend der Schlüssel an die Karnevalisten übergeben. Die Narren erwarten Dietmar Hobohm, Bürgermeister im Großen Bruch, um 18.11 Uhr am Klein Berliner Hof. Hobohm wird den Schlüssel dort an das neue Prinzenpaar überreichen, das zuvor noch nicht der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden soll. Schließlich bringen sich die Wulferstedter Karnevalisten richtig in Schwung. Sie starten mit einer Schlüsselparty. Um 20.11 Uhr marschieren sie in den Saal ein. "Und dann warten wir, ob der Bürgermeister auch wirklich kommt", sagt Siegmar Hohmann mit einem Augenzwinkern. Sobald Dietmar Hobohm auch hier zu Gast war und die Schlüsselgewalt übergeben hat, startet eine große Feier. "Wir wollen die Schlüsselübergabe nicht allein feiern, sondern mit Publikum." Der Vorsitzende der Karnevalisten verspricht: "Das Programm ist ein Gaudi, das die Welt noch nicht gesehen hat." Höhepunkt ist die Miniplaybackshow für Erwachsene.