Königshütte (bfa) l Für eine zum Teil böse Überraschung hat am Montagmorgen der plötzliche Gleisabbau in Königshütte gesorgt. Am Bahnübergang nahe der B 27 werden die Schienen entfernt. Viele Bürger fuhren in die dafür errichtete Sperre und mussten zum Teil sehr weite Umleitungen über Tanne, Wietfeld und Elend fahren. Die Straße bleibt noch bis voraussichtlich Freitag, 9. November, jeweils von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr voll gesperrt, teilte das Ordnungsamt Oberharz auf Nachfrage mit. Die Schranken der so gut wie nicht genutzten Bahnlinie sollen stehen bleiben. Die Gleise werden aus der Straße entfernt, verschwinden aber auch nicht ganz. Sie müssen in der Nähe gelagert werden, so das Ordnungsamt mit Berufung auf die Bahn, damit die Schienen wieder eingebaut werden können, falls jemand die Bahn betreiben möchte.