Wolmirstedt (kd). Die Geschichte wird von Generation zu Generation getragen: Die alte Hexe versucht Hänsel, der sich gemeinsam mit Gretel im Wald verlaufen hat, in ihrem Hexenhäuschen zu mästen. Doch Hänsel wendet eine List an und streckt ihr jedes Mal einen kleinen Knochen entgegen, als sie fühlen will, ob er schon dick genug ist. Das Ende des Märchens: Die Alte landet schließlich selbst im Ofen. Am 3. Dezember wird zu diesem Kinder- und Hausmärchen aus der Sammlung der Brüder Grimm ins Bürgerhaus auf die Schlossdomäne eingeladen. Das renommierte Münchner Puppentheater spielt "Hänsel und Gretel" in vier Aufzügen. Die Vorstellung beginnt um 16.30 Uhr.

Die Volksstimme verlost dreimal zwei Freikarten. Das heißt, die drei ersten Anrufer, die morgen ab 10 Uhr unter der Telefonnummer (039 201) 70 5 20 anrufen, dürfen sich freuen.