Magdeburg (jw) l Einen schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Fahrzeuges der Bundespolizei hat es gegen 16.30 Uhr in der Innenstadt gegeben. Drei Insassen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. An der Kreuzung Otto-von-Guericke-/Danzstraße stießen das Polizeiauto und ein weißer Seat Ibiza mit auswärtigem Kennzeichen zusammen. Das Polizeifahrzeug war mit Blaulicht und bei Rot auf der Otto-von-Guericke-Straße über die Kreuzung Richtung Hasselbachplatz gefahren, während die 33-jährige Seat-Fahrerin gerade bei Grün von der Danzstraße aus die Hauptstraße in Richtung Bahnhofstraße überquerte. Der Pkw wurde vom Polizeifahrzeug gerammt und im Anschluss gegen einen Baum geschleudert. Der Polizeibulli stieß mit offenbar mit größerer Wucht gegen einen Laternenmast. Wrackteile des Fahrzeugs flogen meterweit. Die 33-jährige Seatfahrerin, der 49-jährige Polizist, der am Steuer des Polizeiautos gesessen hatte, sowie eine 44-jährige Polizistin wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehr musste in Richtung Hasselbachplatz umgeleitet werden.

   

Bilder