Karsten Speck (50), Schauspieler ("Hallo Robbie"), ist gestern zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt (Oder) befand ihn des Betruges und der Steuerhinterziehung für schuldig. In die Strafe einbezogen wurde eine Verurteilung aus dem Jahr 2004 von zwei Jahren und zehn Monaten Haft. Speck hatte gestanden, Gelder an Gläubigern und dem Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Hintergrund der Taten waren Immobiliengeschäfte, aus denen er Schulden in Millionenhöhe hatte. (dpa)