Pyeongchang (dpa) - Nico Ihles großer Konkurrent im olympischen 500-Meter-Rennen am Montag, Jan Smeekens aus den Niederlanden, ist beim Abschlusstraining schwer gestürzt.

Der Weltmeister musste das Training am Sonntag abbrechen. Das berichten mehrere niederländische Medien. Smeekens stürzte mit ungefähr 60 Stundenkilometern mit dem Kopf voran in die Kurvensicherung. "Das fühlt sich so an, als ob man platt aufs Wasser prallt. Wir lassen ihn untersuchen", sagte Trainer Jac Orie. Eine Schlittschuhkufe wurde schwer beschädigt. Sie soll vor dem Start am Montag ausgetauscht werden. Ob sich der Olympia-Zweite von 2014 Verletzungen zugezogen hat, war zunächst unklar.

Informationen des IOC

Olympische Wettkampfstätten

Deutsche Olympia-Mannschaft

Termine und Ergebnisse

dpa-Twitterlisten zu Olympia

Crowdtangle zu Olympia-Themen bei Social Media

Ergebnisse früherer Olympischer Spiele